Grundsätze elementarer Bildung

Wir arbeiten nach den ”Grundsätzen elementarer Bildung“ des Landes Brandenburg.

  • Sprache, Kommunikation, Schriftkultur
  • Körper, Bewegung, Gesundheit
  • Musik
  • Darstellen, Gestalten
  • Soziales Leben
  • Mathematik, Naturwissenschaft

Erziehungsziele

  • Entwicklung und Förderung der Persönlichkeit des einzelnen Kindes
  • Anerkennung und Respekt untereinander
  • Schaffung von sozialen Bindungen und Kompetenzen
  • Verantwortungsbewusster Umgang mit der Natur
  • Achtung vor den Bedürfnissen und Fähigkeiten oder auch vor dem Unvermögen des anderen Kindes
  • Die Möglichkeit geben sich mit Freunden durch Probleme durchzuarbeiten, Freude zu erleben
  • Wecken und Unterstützung von Neugier und Probierlust
  • Bestärkung der Kinder ihre Interessen zu erkennen und durchzusetzen
  • Erreichung einer altersgemäßen Selbständigkeit, Dinge des täglichen Lebens eigenständig durchzuführen
  • Natürliches Interesse der Kinder an Körper, Bewegung und Gesundheit wecken
  • Die Forderung und Förderung der Sprachen, Kommunikation und Schriftkultur, der Musik, der Mathematik und Naturwissenschaften, des Darstellens und Gestaltens
  • Vermittlung von moralischen Regeln, welche das Wohlergehen des Einzelnen in der Gemeinschaft betreffen
  • Fähigkeit zum Verhandeln von konventionellen Regeln zwischen Erziehern und Kindern

Gesunde Ernährung

Die Kita – das "zweite Zuhause“ der Kinder – übernimmt mit der gesunden Ernährung einen wesentlichen Teil der Erziehungsaufgaben. Wir streben eine gesundheitsfördernde Ernährungsweise der Kinder an. Den Kindern in unserer Einrichtung wird ein gesundes und ausgewogenes Mittagessen angeboten. Wir haben eine Köchin die aus frischen Zutaten kocht und die Speisen selbst zubereitet. Dabei wird sehr auf einen abwechslungsreichen Speiseplan geachtet. Die Auswahl der Produkte zum Zubereiten der Speisen erfolgt hier aus der Region. Spaß machen gemeinsame Mahlzeiten, bei denen man miteinander reden, lachen, lauschen, und genießen kann, ein liebevoll gedeckter Tisch und eine harmonische Atmosphäre.

Sprachförderungsprogramm

Die Durchführung der Sprachstandsfeststellung und Sprachförderung insbesondere der Kinder im Alter von 5 Jahren ist wesentlicher Bestandteil des Bildungsauftrages im Kitagesetz des Landes Brandenburg. Das Sprachförderungsprogramm ”Handlung und Sprache“ bezieht sich auf den Wortschatz, die Grammatik und den Satzbau der Kinder. Dieses Programm wird im letzten Jahr vor Schuleintritt nur mit sprachauffälligen Kindern hier in unserer Einrichtung mit eigens dafür geschultem Personal durchgeführt.

Zusammenarbeit mit den Eltern

Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern ist uns sehr wichtig. Neben den Kindern sind die Eltern naturgemäß unsere wichtigsten Partner. Die Erziehung und Betreuung der Kinder im Kindergarten soll eine familienergänzende Wirkung haben. Die Hasenlaube lebt auch vom Engagement und der Kreativität der Eltern.

Mitarbeit im Trägerverein

Träger der Kita Hasenlaube ist der Kita Hasenlaube e.V.. Wir freuen uns, wenn viele Eltern Mitglied in unserem Verein werden. Der Erfolg, der Bestand und die Zukunft unseres Kindergartens hängen entscheidend davon ab, dass genügend Eltern aktiv im Trägerverein mitarbeiten und zumindest zeitweise auch Verantwortung z.B. als Vorstandsmitglied übernehmen.